Wohlbefinden der Träger und Erleichterungen für Pfleger

 

 

Verbesserung von Tragekomfort und Diskretion

 

Die bessere und nachhaltige Passform von absorbierenden Hygieneprodukten, die nach dem BOCO FIT™ Design gestaltet und mit geeigneten Saugkörpern ausgestattet sind, trägt maßgeblich zum Wohlbefinden der Träger aller Altersklassen bei. Das gilt vor allem für den hervorragenden Auslaufschutz. Gleichzeitig werden Wünsche nach Diskretion besser erfüllt, als mit herkömmlichen Produkten – ein Aspekt der für Jugendliche und Erwachsene besonders bedeutsam ist, da ihre Würde  unmittelbar betroffen ist.

 

Allgemein gilt, dass die Forderung nach Auslaufschutz nur dann erfüllt werden kann, wenn das Produkt am Körper gut anliegt und seine Dichtfunktion über die gesamte Tragezeit zuverlässig erfüllt – insbesondere wenn dünne Saugkörper eingesetzt werden, reicht hohe Speicherkapazität alleine nicht aus. Diese Herausforderungen werden beim BOCO FIT™ Design über die sichere Befestigung und wohldefinierte Positionierung der Produkte zwischen den Beinen gemeistert. Folglich ist es möglich, Produkte durch Einsatz von dünnen Saugkörpern so zu gestalten, dass keine Kompromisse im Handling von Flüssigkeiten eingegangen werden müssen und sie von normalen Unterhosen kaum noch zu unterscheiden sind. Mit anderen Worten, solche Produkte kommen nahe an den Goldstandard „absorbierende Unterhose“ heran. 

 

Die Privatsphäre wird weiterhin durch einfache Handhabung geschützt - das Anlegen ist auch ohne Hilfe einer weiteren Person möglich.

 

Verbesserter Hautschutz

 

Da beim BOCO FIT™ Design keine reibenden elastischen Kräuselbändchen im Schrittbereich erforderlich sind, ist das Risiko von Hautirritationen, die sich bis hin zu Dekubitus entwickeln können, minimiert. Bei Stuhlinkontinenz helfen die CLEAN SKIN Auslaufsperren von BOCO CLEAN Produkten zusätzlich, aggressive Substanzen in sicherer Position von der Haut fern zu halten – eine Produkteigenschaft, die eine Neuheit auf dem Weltmarkt darstellt.

 

Ein weiterer, weit verbreiteter Ansatz zur Verbesserung der Hautgesundheit ist der Einsatz von sogenanntem atmungsaktivem Material für das Chassis. Da solche Materialien aber relativ teuer sind, werden sie – besonders im Erwachsenenbereich - selten für Mittelteile eingesetzt. Selbst bei Seitenteilen sind Designer und Produzenten solcher Produkte bestrebt, den Einsatz solcher Materialien zu minimieren. Darüber hinaus haben diese Materialien oft schlechtere mechanische Eigenschaften. Das BOCO FIT™ Design bietet Lösungen für beide Aspekte – nicht nur weil der Materialverbrauch niedriger ist und eine kleinere Fläche abgedeckt werden muss, sondern weil die Kräfte zur Aufrechterhaltung der Passform deutlich niedriger und besser verteilt sind.

 

Mehr Zeit für das Wesentliche

 

Die konstruktionsbedingt höhere Auslaufsicherheit der BOCO FIT™ Produkte, sowie die geringeren Risiken hinsichtlich Hautirritationen, geben Eltern und Pflegekräften mehr Zeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

 

Die Reinigung von Verschmutzungen nach Stuhlgang kann mit herkömmlichen Produkten sehr mühsam sein. Demgegenüber zielt die Entwicklung von BOCO CLEAN Produkten darauf ab, dass auch bei hohen Beladungen „ein Tuch genügt“.


Im Gegensatz zu den herkömmlichen Einlagen und Windeln für mittlere und schwere Inkontinenz, die in der Praxis gestreckt und längs gefaltet werden, lassen sich entsprechende BOCO FIT™ Produkte leichter anlegen, weil keine Längselastiks dafür sorgen, dass sich die Produkte zusammenziehen, und weil die für die Funktion kritische Passform leichter hergestellt werden kann. Zusätzlich lassen sich BOCO FIT™ Produkte so gestalten, dass sie bereits längs vorgefaltet produziert und verpackt werden können.

 

Außerdem lassen sich BOCO FIT™ Windeln leichter Öffnen und wieder Verschließen, weil die Fixierung an den Beinen niedrigere Haltekräfte erfordert als bei Fixierung am Bauch des Trägers.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen